TSV 1898  Karlsdorf e.V.                                             2.2.2018

Termine

03.02.    14.30 Uhr TSV-Halle: TT 2. Mannschaft gegen TV Kirrlach 2

03.02.    15.00 Uhr Altenbürghalle: Faustball Heimspieltag Herren

 

SPORTABZEICHEN

Verleihung 2017

Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Sportler der Einladung gefolgt, um ihre Urkunde im Clubhaus des TV Neuthard persönlich in Empfang zu nehmen.

Vom TSV Karlsdorf wurden insgesamt 68 Sportabzeichen verliehen, davon 53 an Erwachsene und 15 an Jugendliche. Diese 68 Abzeichen verteilten sich auf 43 männliche und 25 weibliche Teilnehmer, wobei die Alterspanne der Sportler von 6 bis 84 Jahren reichte.

Besonders erfreulich ist immer das erfolgreiche Ablegen des Familiensportabzeichens, das für das Jahr 2017 an 6 Familien verliehen werden konnte.

Bei insgesamt leicht rückläufiger Gesamtzahl an abgelegten Sportabzeichen konnten aber auch 16 Teilnehmer zum ersten Mal ihre Urkunde in Empfang nehmen. Besonders erwähnenswert war der Entschluss bestehender Sportgruppen, die sich für 2017 als Ziel das gemeinsame Ablegen des Sportabzeichens vorgenommen hatten.

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Leistungen und freuen uns auf jeden „Wiederholungstäter“

Und hier gleich die Abnahmetermine für das Sportabzeichen 2018, die auch im Schaukasten des TSV sowie

auf der Homepage nachlesbar sind:

 

Sportabzeichen-Abnahmetermine 2018:

Jeweils donnerstags ab 18:00 Uhr

Am 7. und 28. Juni, 19. Juli, 9. und 30. August sowie

20. September und 11. Oktober, jeweils ab 17:00 Uhr.

Das Radfahren (20 km) findet am Samstag, dem 25. August statt. Treffpunkt um 16:00 Uhr bei der Altenbürghalle. Der Termin für das Kurzstrecken-Radfahren wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

TISCHTENNIS
1. Mannschaft – Verbandsliga

Keine Probleme hatte die 1. Mannschaft gegen die ersatzgeschwächt angetretenen Gäste vom TTC Wöschbach , die beim 9:1 Heimsieg gehörig unter die Räder kamen. Wie im letzten Heimspiel gegen alle drei Eingangsdoppel souverän an das TSV-Sextett zur 3:0 Führung. Neuzugang Syapril Setiawan erhöhte danach locker auf 4:0, wobei sein Gegner Marcel Eisemann  an den variablen Aufschlägen des jungen Indonesiers verzweifelte, die er kaum  returnieren konnte. Die anschließende  knappe 5-Satz-Niederlage von Thomas Klevenz gegen Martin Stusek sollte allerdings der einzige Punkt für die Gäste sein, denn Andi Müller, Alex Philipp, Torsten Schlindwein, Dirk Kiefer und erneut Setiawan sorgten für den ungefährdeten 9:1 Heimerfolg.

Im Auswärtsspiel beim Schlusslicht TTV Mühlhausen ließ das TSV-Sextett ebenfalls nichts anbrennen und  siegte souverän mit 9:0. Damit hat das Team nach Pluspunkten die Tabellenführung übernommen, da die anderen Spitzenmannschaften spielfrei hatten.

2. Mannschaft – Bezirksklasse

Nicht gerade mit Rum bekleckerte sich die 2. Mannschaft im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TTC Neidenstein, wo das Team nicht über ein 8:8 Unentschieden hinauskam. Erfolgreichster Spieler war Timm Engel, der im Einzel 2x und im Doppel mit Lars Horzel punktete. Die restlichen Zähler holten Richard Maurer, Tobias Wittke, Michael Flasche und das Doppel Maurer/Scavone.

3. Mannschaft – Kreisliga

Im Spitzenspiel der Kreisliga A gab es für die 3. Mannschaft beim Tabellendritten SG Neuenbürg /Unteröwisheim ein 8:8 Unentschieden, wobei man dem Spielverlauf nach sagen musste, dass ein Punkt verschenkt wurde. Nach dem 1:2 Doppelrückstand glich Matthias Zirm gegen den Spitzenmann der Gäste in einem sehenswerten Spiel zum 2:2 aus.  Lars Ratzel erhöhte am Nebentisch auf 3:2. Die Gastgeber gingen aber postwendend durch Siege gegen Engel und Denschlag 4:3 in Führung. Kunkelmann und Flasche brachten dann ihre Farben mit 5:4 nach dem ersten Durchgang in Front. Knackpunkt war dann die nicht eingeplante Niederlage von Kunkelmann zum 7:7. Michael Flasche erhöhte dann im letzten Einzel auf 8:7, doch Zirm/Kunkelmann unterlagen dann knapp in 4 Sätzen, so dass die Gastgeber doch zu einem etwas schmeichelhaften Punktgewinn kamen.

4. Mannschaft – Kreisliga B

Einen peinlichen Ausrutscher leistete sich die 4. Mannschaft im Heimspiel gegen den TTV Zeutern, wo es mit der schlechtesten Saisonleistung eine 5:9 Heimniederlage gab. Dies ist umso schmerzhafter, als die Gäste nun nach Punkten aufschließen konnten, was in der Endabrechnung um einen Platz in der neuen eingleisigen Kreisliga B noch sehr weh tun könnte. Die TSV-Punkte holten Tsantilis, Weschenfelder, Bail und die Doppel Weschenfelder/Fabry, sowie Schilling/Riffel.

Vorschau:

Am Samstag, den 03.02.18, 14.30 Uhr, empfängt die 2. Mannschaft den TV Kirrlach 2, der knapp hinter dem TSV-Sextett rangiert. Dabei bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Neidenstein, um die Punkte in Karlsdorf zu halten. Alle TT-Freunde sind herzlich eingeladen.

 

FAUSTBALL

Damenteam feiert Badische Meisterschaft

Nachdem gleich 5 Spielerinnen aus dem aktuellen Kader am letzten Sonntag Besseres zu tun hatten, als Faustball zu spielen (letzte Absage Samstag 20 Uhr), konnten wir nur mit einem Rumpfteam (2 Goldies + 2 Youngsters + 1 Schnupfi) zum abschließenden Spieltag nach Weil am Rhein reisen. Gleich im ersten Spielt lieferte man der ESG Karlsruhe einen großen Kampf, unterlag aber knapp im Entscheidungssatz. Ähnlich verlief auch die zweite Partie gegen die FFG Offenburg, diesmal aber mit einem Dreisatzsieg für unser Team. Souverän dann der Auftritt im letzten Match, das mit 11:3 und 11:7 gewonnen wurde. Verdienter Lohn war der Pokal für den Badischen Meisterschaft, ein weiterer toller Erfolg für unsere Faustballer. Kuriosum an Rande: unsere Franzi wurde zeitgleich mit ihrem TSV Calw, der den letzten Spieltag der Schwabenliga frei hatte, auch noch Württembergischer Meister.

Faustball live

Am Samstag den 3. Februar spielt die Herrenmannschaft in der Altenbürghalle.

Ab 15:00 geht es gegen den TV Weisel, im Anschluss finden das Spiel der Gastmannschaften untereinander und unser Spiel gegen den TV Wünschmichelbach statt.